Genossenschaft

FELD ZU TISCH ist eine nicht gewinnorientierte Dienstleistung und wird kostendeckend betrieben. Träger des Projekts ist die im September 2020 gegründete „Genossenschaft Lebensmittel Netzwerk Basel“. Alle Nutzer der Handelsplattform werden mit einem Anteilsschein in der Höhe von mindestens 500 Franken zu Genossenschaftsmitgliedern. Die aktiven Landwirtschaftsbetriebe, Lebensmittel-Manufakturen, Weiterverarbeiter, Gastronomiebetriebe, Quartier- und Regioläden sichern mit dem Genossenschaftsanteil und einer umsatzbasierten Nutzungsgebühr die Logistik und den Betrieb der Plattform.

Möchtest du das Projekt FELD ZU TISCH aktiv nutzen oder unterstützen? Werde jetzt Genossenschaftsmitglied!

Leitlinien Genossenschaft

Für die Sicherung einer nachhaltig und lebensbejahenden produzierten Produktepalette orientieren wir uns für die Aufnahme in die Genossenschaft an folgenden Leitlinien:

Der Betrieb befindet sich innerhalb des Radius 30km ab Basel Stadt.

Die Lebensmittel erfüllen folgende Kriterien:

✓ Sie werden umweltschonend hergestellt und stammen wenn möglich aus biologischer oder biodynamischer Landwirtschaft

Bei verarbeiteten Lebensmitteln:

✓ stammt mindestens 50% der Wertschöpfung aus der Region
✓ sie sind frei von gentechnisch veränderten Rohstoffen und künstlichen Zusatz- und Aromastoffen

Die Anbieter und Abnehmer sind sich der Verantwortung gegenüber der Natur und den darin arbeitenden Menschen bewusst und:

 … tragen dem Boden Sorge, damit er gesund und fruchtbar bleibt
… wenden natürliche Mittel an.
… setzen robuste Pflanzen und Tiere ein.
… fördern ein lebendiges Ökosystem.
… respektieren das Tierwohl durch artgerechte Haltung.
… stellen schonend verarbeitete Produkte her.
… übernehmen soziale Verantwortung für Mitarbeitende.
… setzen sich für faire Preise für alle ein.
… gehen sorgsam mit Ressourcen um.

Speed Dating Netzwerkanlass am 7. Mai 2018 in der Markthalle Basel